Folge mir via email

Dienstag, 20. Mai 2014

Joghurtbecher-Upcycling

Keine Ahnung, ob ich mit der Idee das Rad neu erfunden habe aber ich habe zumindest noch nirgendwo meine Upcycling-Idee gesehen:


Man braucht dafür einen leeren und gereinigten Joghurtbecher mit Deckel. Einen von der schlabberigen Sorte die zur Verstärkung eine Pappbanderole drumherum haben. Die entfernt man. Falls nötig mit der Schere die Ränder ordentlich schneiden.

Jetzt kommt der lustige Teil. Man sucht sich ein hübsches Papier aus. Es kann aus einer Zeitschrift sein, ein Kunstpapier oder, wie bei mir, eine alte Deutschlandkarte. De Banderole wird von der äußeren Seite mit Klebestift klebrig gemacht und auf das Papier geklebt.

Das überstehende Papier wegschneiden

Aus dem gleichen Papier einen Kreis für den Deckel ausschneiden



Kreis und Banderole mit Teppichklebeband bekleben (ganz am Rand! Sonst steht die Banderole ab! Siehe Foto) und alles auf den Joghurtbecher kleben.



Jetzt kann man noch ein Blankoschild anbringen. Es brauch die gleiche Rundung wie die Banderole um grade zu wirken.





FERTIG!

Ist klasse, wenn man Besuch da hat und ein paar Plätzchen oder Ähnliches so nett verpackt mitgeben kann. Es geht ganz schnell und man erspart sich ne Menge Müll!

Mit leeren Margarineboxen geht das auch. Da muss man nur das Papier direkt aufkleben.


Die Idee geht zum Upcycling-Dienstag und zum Creadienstag!

Kommentare:

  1. Svenja, das sieht ja super aus! Nette Verpackung auch für ein Mitbringsel aus dem Urlaub oder so :-)

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Idee! Vielleicht auch für Kindergeburtstagsmitgebsel.
    Der Mopsstoff ist kein kein Stoff, sondern ein Bügelbild das ich auf Vichykaro gebügelt habe. Guck mal hier ist es in groß http://de.dawanda.com/product/20146493-Buegelbild-Mops-auf-Tuerkis-mit-weissen-Punkten
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  3. Na nicht schlecht!!!!
    ♥♥♥

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht toll aus! Der Stadtplan macht sich darauf wirklich sehr gut. Ich werde mir die Idee als Verpackung für Selbstgebackenes merken...
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Svenja,
    wie lustig, ich habe heute bei Nina auch ein Joghurtbecher-Upcycling!!
    Deines ist echt toll. Als Geschenk, um eine Kleinigkeit reinzulegen finde ich es super.
    Liebe Grüße, ich wünsche Dir einen schönen und sonnigen Tag!
    ANi

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wirklich eine schöne Idee! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Idee, soetwas als Geschenkverpackung zu verwenden. Merk ich mir direkt, danke fürs zeigen.
    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  8. GanzZauberhaft und schnell gemacht. Danke für die schöne Idee und Anleitung.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe diese kleinen Ratzi-Fatzi-Projekte!
    Danke für´s Zeigen.

    LG, Kirstin

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Idee, vor allem kann man solche Aufbewahrungen wirklich immer gebrauchen - und schön sieht es auch noch aus.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  11. Danke für die Idee und Anleitung, das muß ich mir mal merken.
    Vorallem die Idee mit dem Stadtplan ist Klasse.
    VG
    Blimi

    AntwortenLöschen
  12. Eine tolle Idee!
    Da muss ich mal nach solchen Bechern Ausschau halten!
    Vielen Dank fürs Zeigen!
    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen
  13. Das find ich echt super!
    Gerade, um mal ein paar Cookies zu verschenken oder Popcorn oder ein Pflänzchen oder oder oder!
    Danke für diese Inspiration.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  14. . . . bin auch begeistert . . . vor allem der Stadtplan ist echt klasse!!!
    Die Berliner habens eben drauf ;O)
    VG Doris

    AntwortenLöschen
  15. Vor Allem, wenn sie aus der hessischen Provinz kommen :) (bin nur ne Zugezogene)

    AntwortenLöschen
  16. Ja, schöne Idee! Gefällt mir! :)

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  17. Absolut Top! so kann man nen Becher echt schön aufwerten und für dies oder jenes verwenden.

    glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  18. Das ist doch mal wieder ein Upcycling Projekt, so wie ich es liebe. Einfach - schön - einfach schön. Und nützlich. Gefält mir gut. Danke für's Teilen!
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
  19. Huhu, habe deine Idee jetzt erst gesehen. Die ist wirklich klasse und nein auch ich habe sie vorher noch nie gesehen. Da werde ich wohl ein Lesezeichen setzten. Denn so kann man schließlich ganz prima selbst gebacken es verschenken.

    Lg Judith

    AntwortenLöschen
  20. Was eine reizende Idee! Und vor allem: Ich liebe Dinge, die einfach und gut sind!
    Danke
    Hab eine wunderhübsche Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  21. ...ist das...GENIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIAL...danke danke danke DIR
    vonherzen
    silke♥

    AntwortenLöschen
  22. das is mal ne tolle Idee =) meine Liebste hat von mir einen dieser großen Joghurteimer (mit Henkel und Deckel) bemalt und verziert bekommen als Schatzeimer... tja und bald wird wohl ein naschkrambecher folgen ^^

    AntwortenLöschen